VerlagProdukteServicePresseAutoren
   MUT Heft . Bücher

Jeden Monat das Besondere.
MUT ist das Forum für Kultur, Politik und Geschichte

Die opulente Ausgestaltung mit Gemäldereproduktionen ist neben den über den Tag hinausweisenden geistigen Impulsen der Textbeiträge - in jeder Ausgabe 10 bis 15 Themen auf 96 Seiten - für viele Leser ein ganz wichtiger Anreiz, diese Zeitschrift zu abonnieren. Denn MUT präsentiert inzwischen eine Art Kunstausstellung von Werken vornehmlich des letzten halben Jahrtausends. In zwölf Ausgaben eines Jahres bietet dieses Forum etwa 400 Gemäldereproduktionen aus unterschiedlichsten Epochen. Sammler erhalten so in zehn Jahren eine unvergleichliche Kunstgalerie von rund 4000 Gemälden aus den bedeutendsten Museen Europas und den USA.

Wir haben nachfolgend einige Ausgaben unserer Monatszeitschrift MUT für Sie hinterlegt. Wir laden Sie herzlich ein, MUT unverbindlich und kostenlos näher kennenzulernen: Fordern Sie noch heute Ihr persönliches digitales Probeheft an.

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihr Interesse an MUT.

MUT / 581
MUT, September 2016
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Dr. Matthias Losert: Mut zur Lücke oder Mut zur Lüge?; Professor Dr. Reinhard Maier-Walser: Albion und Europa. Historische Hintergründe einer schwierigen Beziehung; Dr. Walter Schilling: Europa neu erschaffen: Union Europäischer Staaten; Professor Dr. Eckhard Jesse: Die EU - ein Unikat? Buchrezension; Dr. Matthias Buth: Deutschlands Europa – Was wird aus uns? Professor Dr. Helmut Wagner: Nach dem „Brexit“: Was wird nun aus der EU? Dr. Florian Hartleb: Terrorismus. Israelische Zustände in Europa? Dr. Hans-Ulrich Lang: Wie den Terrorismus bekämpfen? Dr. Reinhard Scholzen: Kriminelle Ausländer? Professor Dr. Armin Pfahl-Traughber: Die AfD – keine Alternative für Deutschland (II) Anmerkungen zum ersten Programm und zu neuen Skandalen; Werner Sohn: Plädoyer für die Meinungsfreiheit – Eine Vorübung in praktischer stoischer Philosophie; Dr. Jörg Weigand: Barack Obama und die Kraniche; Dr. Michael Krekel: Postideologischer Triumphator? Anmerkungen zu Donald Trump und seinen Wahlchancen; Ricardo Tarli: Rudolf Stüssi – Der Künstler, der die Häuser zum Tanzen bringt; Zu guter Letzt: Heinrich Heine: Du hast Diamanten. Das verlorene Gedicht – wiedergefunden von Rainer Winkel

MUT / 581, September 2016


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 580
MUT, Juli/August 2016
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Wolfgang J. Ruf: Die neue Gretchenfrage: Der Islam und Deutschland – eine Causerie; Dr. Philipp Plickert: Bargeld und Freiheit; Klaus A. Heiliger: Reichtum und Gerechtigkeit; Dr. Sebastian Banusch und Martin Jehle im Gespräch mit dem ungarischen Botschafter Dr. Peter Györkös über die Flüchtlingskrise und die Beziehungen seines Landes zu Deutschland: Eine organisierte Völkerwanderung; Dr. Heike Kreutz-Arnold: Was ist nationalistische Sprache?; Marko Martin: Fairness und Wachsamkeit – In memoriam Fritz Stern (Breslau 1926 – New York 2016); Professor Dr. Manfred Wilkestrong>: Notizen zur Zuwanderungskrise – „Flüchtlingskrise“: eine Überraschung der Geschichte; Sandra Wirth: Einsichten in ein Wirtschaftsleben – Klaus von Beyme: Bruchstücke der Erinnerungen; Dr. Dr. Thomas Bausch: Eine Ethik des warmen Herzens?; Professor Dr. Harald Seubert: Warum das Ende der Geschichte nicht sattfindet und was das heißt – Über das Ende einer These; Ansgar Graw im Gespräch mit der Autorin Gwenda Blair: Bemerkenswerte Ironie der Geschichte; Zu guter Letzt: Bruno Epple: Gemälde und Gedicht

MUT / 580, Juli/August 2016


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 579
MUT, Juni 2016
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Peter Fritzsche: „Strömt herbei, ihr Völkerscharen“, Gedanken zur Migrationsproblematik; Dr. Florian Hartleb: Zeitalter des Terrorismus in Europa? Nach den Brüsseler Anschlägen; Prof. Dr. Gerd Habermann: Liebes- oder Vernunftethik in der Flüchtlingsfrage? Andreas Hock: Weil Statements auf einmal gesprayt wurden; Susanna Piontek: Vom Älterwerden in einem amerikanisch-jüdischen Umfeld; Prof. Dr. Thomas Steensen: Friesisch zwischen Joop und Gucci. Wie auf Sylt die ursprüngliche Sprache der Insel an den Rand geriet; Prof. Dr. Peter Steinbach: Selbstverwaltung, politische Beteiligung, kommunale Demokratie; Prof. Dr. Helmut Wagner: Das große Mißverständnis. Die deutsche Vorherrschaft in Europa ist desaströs; Dr. Walter Schilling: Die Re-Nationalisierung der Politik in Europa; Prof. Dr. Helge Bathelt: Joachim Lehrers Kunst in dissonanter Wahrnehmung; Rainer Winkel: Zu guter Letzt: „Kracht der Topf in Scherben“ von Erich Mühsam (1878 bis 1934).

MUT / 579, Juni 2016


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 578
MUT, Mai 2016
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Wolfgang J. Ruf: Aus der Nähe, aus der Ferne. Aktuelle Beobachtungen und Überlegungen; Dr. Gerrit Dworok: Gespräch mit einem Grenzgänger. Ernst Nolte im MUT-Interview; Dr. Matthias Losert: Gedanken zum Begriff der Nation; Karla Weigand: Allahu akbar! Deus Vult! Zwei Seiten einer Medaille; Dr. Peter Schütt: Brahmanin, Senatorin, Priesterin. Eine außergewöhnliche Frauenbiographie von der Insel Bali; Marcela Vélez-Plickert: Sozialismus am Ende - ein Neuanfang wird in Argentinien schwierig; Josef Zellner: Warum die lila Kuh diabolisch ist . . .; Professor Dr. Harald Seubert: Kritik und Krise. Momente und Motive aktueller Kulturkritik; Dr. Kurt M. Lehner: Parteiensystem in Bewegung. Chancen und Risiken; Matthias Buth: Karl Dedecius, Gedicht.

MUT / 578, Mai 2016


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 577
MUT, April 2016
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Dr. Ursula Maier: Franz Marc. Zum 100. Todestag eines Blauen Reiters; Josef Zellner: Eine Zeit der bildungspolitischen Lüge. Das erste Opfer im Krieg ist die Wahrheit; Werner Sohn: Warum sich die Deutschen über Kriminalität nicht (mehr) beunruhigen; Susanna Piontek: Horch, was kommt von draußen rein . . . Die Kritik an Merkels Entscheidung wächst; Dr. Matthias Buth: Fürchte dich nicht. Jüdisches und deutsches Denken als Staatsräson in Deutschland; Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber: Die AfD - keine Alternative für Deutschland. Über fehlenden Anstand und problematische Positionen in der Partei; Prof. Dr. Eckard Jesse: Offenere Debattenkultur? Nach dem 14. März 2016: eine Zäsur für das Parteiensystem Deutschlands; Prof. Dr. Franz Josef Wetz: Das Heilige und die Gewalt. Der Religionsphilosoph Renè Girard. Gemeinschaften stürzen regelmäßig ins Chaos, in dem Mißgunst und Neid herrschen; Gedicht ausgewählt von Dr. Buth: „Am seidenen Faden perlen Worte“ von Karl Dedecius.

MUT / 577, April 2016


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 576
MUT, März 2016
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Dr. Michael Krekel: Analytiker der Macht. Der Deutsch-Amerikaner Henry Kissinger verortet die US-Außenpolitik im Zeitalter der Entspannung; Prof. Dr. Volker Kronenberg und Dr. Manuel Becker: Kultur, Gewalt und Politik. Anmerkungen zu einem alten Thema, das neue Aktualität gewinnt; Prof. Dr. Heinz Theisen: Die Grenzen der Grenzenlosigkeit. Warum die europäische Union eine neue Strategie braucht; Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Blum: Globalisierung: ein Konfliktauslöser? Konfliktbereitschaft als zeitliches Entscheidungskalkül; Wolfgang J. Ruf: Eine Welt für sich. Erinnerung an Hotels im Osten; Dr. Philip Plickert: Merkel in der Sackgasse. Jetzt setzt sie ihre Kanzlerschaft aufs Spiel; Prof. Dr. Eckhard Jesse: Keine offene Debattenkultur; Marko Martin: Vorbei ist nicht vorbei. Ein persönlicher Nachruf auf den Exilschriftsteller Robert Schopflocher; Dr. Jörg Weigand: Der Gutmensch - ein guter Mensch? Auseinandersetzung mit einem Mythos. Ein Zwischenruf; Dr. Walter Schilling: Italien - Auf dem Weg zu guter Staatsführung? Gedicht ausgewählt von Rainer Winkel: Kurt Tucholsky: Ja, das möchste!

MUT / 576, März 2016


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 575
MUT, Februar 2016
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Dr. Evelyn Bokler-Völkel: Wir Selbstoptimierer! Akademiker und Kinder – Plädoyer für eine (selbst-)kritische Analyse; Dr. Jörg Weigand: Energiefresser Internet; Bernhard C. Wintzek: Der Schock von Köln. Kommt jetzt die politische Kehrtwende?; Prof. Dr. Reinhard Meier-Walser: Partner Iran? Teheran im Spannungsfeld; Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber: Amerika skandinavischer machen. Der US-Präsidentschaftskandidat Bernie Sanders und seine ungewöhnlichen Positionen; Marko Martin: Das Leid der Anderen. Vor 25 Jahren starb der Schriftsteller und ehemalige Workuta-Häftling Horst Bienek; Prof. Dr. Manfred Hagen: Jene furchtbaren Lieder. Verworrene Feierlichkeit mit viel Feuer, Fahnenkult und Fanfaren; Dr. Peter Schütt: „Wir schaffen das.“ Ein optimistischer Ausblick auf die Zukunft unseres Landes; Prof. Dr. Johann Braun: Massenzuwanderung im Spiegel von Moral, Recht und Politik; Gedicht von Mascha Kaléko (1907 - 1975) Für Einen; ausgewählt von Prof. Dr. Rainer Winkel

MUT / 575, Februar 2016


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 574
MUT, Januar 2016
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Jörn Sack: Eine „Offene Nation“? Was heißt das? Wie kann das gutgehen?; Dr. Katja Eddel: Das goldene Zeitalter. Die deutsch-japanischen Beziehungen im 19. Jahrhundert; Dr. Evelyn Bokler-Völkel: Der Arzt von heute – morgen nur ein Gesundheitsmanager? Wie Patienten-Fallzahlen und betriebswirtschaftliches Controlling das Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient erodieren; Marko Martin: Denker des Zweifels. Zum Tod von André Glucksmann; Dr. Matthias Losert: Die Meinungsfreiheit im Web 2.0. Weniger Demokratie wagen?; Chaim Noll: Dauerkrieg programmiert. Iran-Abkommen als Ende der Hoffnungen auf einen „Palästinenserstaat“; Prof. Dr. Helmut Wagner: Die Europäische Union braucht Führung. Keine gemeinsame, sondern eine gemeinschaftliche; Dr. Udo Baron: Gedanken eines „Demokratiewissenschaftlers“; Bernhard C. Wintzek: Markante Fehlleistungen; Dr. Reinhard Scholzen: Ein pralles Menschenleben. Franz Josef Strauß. Ein Leben im Übermaß; Dr. Florian Hartleb: Wir schaffen das nicht und kollabieren. Deutschland und die Flüchtlingsfrage; Gedicht: Der Seufzer von Christian Morgenstern (1871 - 1914)

MUT / 574, Januar 2016


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 573
MUT, Dezember 2015
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Dr. Hans-Ulrich Lang: Der beste Weg, den Mittelstand zu vernichten; Prof. Dr. Manfred Wilke: Helmut Kohl wollte die deutsche Einheit; Birgitta vom Lehn: Der moderne Patient – vermessen, aber vergessen. Der Arzt und Philosoph Giovanni Maio fordert eine neue Kultur der Zuwendung; Dr. Matthias Buth: Seid umschlungen, Millionen. Rechtsstaat oder Republik der Dichter?; Bernhard C. Wintzek: Ein „Eklat“; Dr. Ursula Maier: Kinderwelten. Eine Zeitreise; Michael Baade: Peterchens Mondfahrt. Peter Schütts 100 Gedichte aus 50 Jahren; Frank Sämmer: Vom Ende der alten Welt oder der Ruhm Kalkars. Ansichten eines Malers.

MUT / 573, Dezember 2015


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 572
MUT, November 2015
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Dr. Matthias Buth: Seelen los; Hendrick W. Ohnesorge: Allegorie und Anwendbarkeit in den Werken J. R. R. Tolkiens. Für viele ist Tolkien der Urvater des Fantasy-Genres; Dr. Manuel Becker: Flucht und Vertreibung im Geschichtsbewußtsein der Berliner Republik. Gedanken anläßlich der aktuellen Flüchtlingsdebatte; Rainer Schorm: „Ich konsumiere, also bin ich.“ Vom verbrauchten Imperativ zur Shopping Queen; Dr. Jörg Weigand: Der Weg dorthin. Der Dichter Hans Sahl und sein Gedicht „Ich gehe langsam . . .“; Prof. Dr. Manfred Wilke: „Kyritz und die Legende von der „demokratischen Bodenreform“ 1945; Stephan Raabe: Christliches Denken und Sterbehilfe; Ernst von Bismarck: Warum nicht Bismarck feiern?; Prof. Dr. Helmut Wagner: Fundgrube für Politikwissenschaftler. Zum Buch von Eckhard Jesse und Sebastian Liebold: „Deutsche Politikwissenschaftler - Werk und Wirkung: von Abendroth bis Zellentin; Wolfgang J. Ruf: Hinter dem Eisernen Vorhang. Über Grenzen - Erinnerungen und Überlegungen. Teil II und Schluß; Reinhard Scholzen: Man muß es richtig machen. Ein MUT-Interview mit der CDU-Politikerin Julia Klöckner

MUT / 572, November 2015


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 571
MUT, Oktober 2015
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Bernhard C. Wintzek: Deutschland ist das bevorzugte Ziel. Ein Zwischenruf aus aktuellem Anlaß; Dr. Florian Hartleb: Europa am Scheideweg; Prof. Dr. Werner Thiede: Wer die Wahrheit liebt. Eine Kritik verlogener Verhältnisse; Dr. Michael Krekel: Das Ende der Nachkriegszeit. Vor 25 Jahren wurde die deutsche Einheit besiegelt; Dr. Philip Plickert: Der Fluch der Enteignungen. Vor 70 Jahren begann die kommunistische Bodenreform; Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber: Für einen Bissen Fleisch? Essen für die Menschen, Sterben für die Tiere; Dr. Matthias Losert: Die Schattenseiten der sozialen Marktwirtschaft; Wolfgang J. Ruf: Lücken im Eisernen Vorhang. Über Grenzen - Erinnerung und Überlegungen; Prof. Rainer Winkel: Nur noch eine Stunde. Essay; Prof. Dr. Eckhard Jesse: 25 Jahre Deutsche Einheit. Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft; Dr. Christoph Böhr: Wenn der Glaube zur Gewalt greift. Das selbstentfremdete Europa und die selbstgewisse Religion: Eine andere Sicht auf das Verhältnis von Islam und Moderne.

MUT / 571, Oktober 2015


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 570
MUT, September 2015
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Karl-Peter Schwarz: Der Verrat des Westens. Ein Verbrechen am Ende des Zweiten Weltkriegs; Klaus A. Heiliger: Der Islam in Deutschland. Gedanken zur Integration; Prof. Dr. Thomas Steensen: Ein Fels in der Brandung. Vor 125 Jahren gelangte die „Schicksalsinsel Helgoland zu Deutschland; Dr. Philip Plickert: Heimatlose Konservative. Die AfD nach dem Abgang von Lucke; Chaim Noll: Deutsch ist eine jüdische Sprache; Dr. Monika Niehaus: Statine oder die Dagobertisierung der Medizin; Dr. Evelyn Bokler-Völkel: Auf der Jagd nach ungelebter Zeit; Dr. Udo Baron: „Die Frauenfrage in der frühen Arbeiterbewegung und in der radikalen Linken, Teil 2 und Schluß; Dr. Matthias Buth: Baudelaires jüngerer Bruder. Stramm, der Soldat; Prof. Constantin Floros: Gustav Mahler. Böhme, Wiener, „Judenchrist“; Dr. Reinhard Scholzen: Rosige Zukunft oder „gute alte Zeit“.

MUT / 570, September 2015


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 569
MUT, Juli/August 2015
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Dr. Matthias Buth: Nigger of the World. Frauen im Islam; Dr. Udo Baron: „Die Herrschaft der Schwänze hat ihre Grenze?“ Die Frauenfrage in der frühen Arbeiterbewegung und in der radikalen Linken, Teil 1; Prof. Dr. Volker Kronenberg: Sicherheit und Freiheit. Erwartungen und Herausforderungen in Zeiten des Wandels; Martin Jehle / Dr. Alexander Gauland: Starker Binnenpluralismus. Ein MUT-Interview mit dem AfD-Vorsitzenden in Brandenburg; Chaim Noll: Erinnerung an einen Freund. Zum Tod von Michael von Poser; Kurt M. Lehner: Im Gespräch mit Buber, Heuss, Ernst Jünger und Kantorowicz. Vor 25 Jahren starb der Agitator, Widerständler und Mystiker Friedrich Hielscher; Prof. Dr. Peter Steinbach: Theodor Heuss: ein deutscher Liberaler. Zum Abschluß der Edition der Briefe des ersten Bundespräsidenten aus sieben Jahrzehnten; Dr. Peter Schütt: Zwischen zwei Stühlen. Eine Erinnerung an Günter Grass; Wolfgang J. Ruf: Beklemmende Innenansichten. Zu Chaim Nolls DDR-Erinnerungen; Dr. Reinhard Scholzen: Systemrelevant; Ulrich Schacht: Bildstörung. Eine Kopenhagener Marginalie; Dr. Karl-Heinz Hense: Liberalismus und Lebenschancen. Von Kant zu Popper und Dahrendorf.

MUT / 569, Juli/August 2015


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 568
MUT, Juni 2015
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Wolfgang Lehmann: Auch eine „Befreiung“, allerdings fünf Jahre später. Bericht eines jugendlichen „Kriegsgefangenen“; Prof. Dr. Manfred Wilke: Opfer von Hunger und Tuberkulose. Die Häftlingsrevolte im „Gelben Elend“ von Bautzen; Matthias Hilbert: Das Glaubensdrama des Vincent van Gogh. Als „Arbeiterpriester“ gescheitert, als Malergenie posthum gefeiert; Botschafter Ashot Smbatyan/Martin Jehle: Armenien erwartet die Anerkennung des Völkermordes am armenischen Volk im Osmanischen Reich. Ein MUT-Gespräch; Dr. Manuel Becker: Der „Memory-boom“ - Zur Konjunktur der Themen Gedächtnis, Erinnerung und Geschichte; Dr. Philip Plickert: Das Drama der neuen Völkerwanderung; Chaim Noll: Kita-Tragen in Deutschland; Friedrich Constantin Floros: Was Musik bedeuten kann. Hat Musik eine Tiefendimension?; Wolfgang J. Ruf: Der Mann im Hintergrund. Auf der Suche nach Pacepa; Dr. Jörn Bernhard Bilke: Das Wüten der Roten Armee. Freya Kliers Buch über den Untergang Königsberg; Ivan Kulnev: Über die gewollte Spaltung der russischen Gesellschaft.

MUT / 568, Juni 2015


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 567
MUT, Mai 2015
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Ulrich Schacht: „Endlich aufhören, deutsche Nation zu sein“. Die 68er und der Prozeß der Wiedervereinigung Deutschlands; Monika Deutz-Schröder, Prof. Dr. Klaus Schröder: Linksextremistische Einstellungen in Deutschland; Josef Zellner: Die Bestie Beliebigkeit und ihre Früchte. Warum der Teufel Barbiepuppen liebt; MarcelaVélez-Plickert, Dr. Philip Plickert: Das Scheitern Venezuelas Petro-Sozialismus'. Venezuelas linkes Regime vor dem Kollaps; Prof. Dr. Rüdiger Görner: Was uns Georg Trakl heute bedetet. Gedenkvortrag vom 3. 11. 2014 an der Universität Salzburg; Robert Nef: Freiheit und Menschenrechte; Dr. Jörg B. Bilke: Flossenbürg war die letzte Station. Zum Tod Dietrich Bonhoeffers am 9. April 1945; Susanna Piontek: Im Park; Marko Martin: Herr Rilke & Herr Vogeler. Klaus Modickes Roman „Konzert ohne dichter“ läßt die Worpsweder Künstlerkolonie noch einmal auferstehen; Prof. Dr. Wolfgang Schuller: Melvin J. Lasky in Berlin; Dr. Sebastian Liebold: Bedenkenswertes; Prof. Dr. Frank Decker: Ikone der Popkultur. Vor 60 Jahren begann die Karriere des Sängers Johnny Cash.

MUT / 567, Mai 2015


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 566
MUT, April 2015
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Prof. Dr. Peter Steinbach: Ein „weißer“ Revolutionär? Otto von Bismarck 200 Jahre; Jörn Sack: Die kardinalen Fehler von Minsk. Deutschland und Frankreich als Schutzmächte der Ukraine?; Prof. Dr. Johann Braun: Erinnerung an G. S. Freundschaft mit Willi Graf und ein unsichtbares Kraft-Feld; Dr. Jörg B. Bilke: Zum Tod des Literaturkritikers Fritz J. Raddatz: Schludereien waren sein Arbeitsstil; Prof. Dr. Rainer Winkel: Was heißt Bildung? Ein MUT-Interview mit Josef Reding; Josef Reding, Schriftsteller: Neben dem blauen Seepferdchen. Eine Erzählung; Prof. Dr. Markus C. Kerber: Wie wir Europas Blockaden lösen könnten. Wir brauchen eine Reformverfassung für Europa; Dr. Christoph Böhr: Anatomie des Totalitarismus: Denken ohne Maß und Verstand. Lothar Fritze fragt nach dem Täter mit gutem Gewissen; Dr. Matthias Buth: Drauf – Drüber – Dran. Unser Helmut Schmidt; Dr. Udo Baron: Die DDR im Spiegel des dogmatischen Linksextremismus; Dr. Jörg Weigand: Die Kraft der sanften Hände. Segensreiche Energie, die aus heilenden Händen fließt; Dr. Ursula Maier: Wie lange noch die ewig gleichen Fehler? Die immergrüne Philosophie des Seneca.

MUT / 566, April 2015


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 565
MUT, März 2015
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Chaim Noll: Sharia und Smartphone. Islamischer Aktivismus als Reflexion westlicher Muster; Prof. Dr. Heinz Theisen: Biedermänner und Brandstifter. Europa und der Dschihadismus; Prof. Dr. Werner Thiede: Online-Sein – das „wahre“ Sein? Plädoyer für verstärkte Offline-Existenz; Dr. Philip Plickert: Die neue Völkerwanderung; Prof. Constantin Floros: Alexander der Große als Vorläufer der Globalisierung; Wolfgang J. Ruf: Hysterie und Gelassenheit. Aktuelle Beobachtungen und Überlegungen; Dr. Walter Schilling: Iran auf dem Weg zur Nuklearmacht – und dann?; Dr. Matthias Buth: Ganz fern? Die Kämpfer aus religiöser Sendung; Josef Zellner: Bedrängter Glaube oder schwächelnder Atheismus? Eine Antwort auf Franz Josef Wetz.

MUT / 565, März 2015


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 564
MUT, Februar 2015
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Prof. Dr. Peter Steinbach: Kirche in der pluralistischen Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland; Dr. theol. Stefan Hartmann: Martin Luther und die Kirchen, Gedanken eines Katholiken; Dr.Philip Plickert: ökonomisches Elend der DDR. Bereits 1982 stand die DDR kurz vor der Zahlungsunfähigkeit; Isabelle-Christine Panreck: Im Blick der Stasi. Die geheimen Berichte an die SED-Führung; Dr. Karl Wilhelm Fricke: Hermann Weber. Ein Nachruf; Reiner Kunze: Nett; Prof. Dr. Manfred Wilke: Moskau gibt die DDR auf. Kreml: 25. Januar 1990; Dr. Manuel Becker: Was ist die „Berliner Republik“?; Prof. Dr. Eckhard Jesse: Mut und MUT; Marko Martin: Herrn Nebels Gespür für Kursbücher. Pachmann fürs Erinnern: der junge tschechische Romancier Jaroslav Rudi; Marko Martin: In memoriam Ralph Giordano. Ein Nachruf; Dr. Eva Thauerer: Über die geistigen Grundlagen des christlichen Menschenbildes; Christoph Kuhn: Die Mission der Friedenstaube. Vor 65 Jahren entstand eines der bekanntesten Lieder in der DDR; Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber: Die selbsternannten Repräsentanten des Volkes. 12 Thesen zur Frage der demokratischen Legitimation von PEGIDA; Dr. Karl-Heinz Hense: „Wo die Freiheit ist, da ist mein Vaterland“. Carl Schurz und sein Kampf um Gerechtigkeit undƒ Humanität.

MUT / 564, Februar 2015


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 563
MUT, Januar 2015
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Dr. Jörg Weigand: Kultur - Kultur - Kultur. Vom MUT zur kulturellen Vielfalt; Dr. Katja Eddel: Ein halbes Jahrhundert MUT. Mit der Deutschen Einheit erfüllte sich ein Hauptanliegen von MUT; Prof. Dr. Johann Braun: Vor und hinter den Kulissen der Demokratie. Aufstieg und Fall einer Idee; Dr. Michael Krekel: Vor 50 Jahren starb Winston Churchill. Er war ein brillanter Querkopf; Prof. Dr. Dr. h. c. Ulrich Blum: Informationskonzerne: Eine Bedrohung der Freiheit?; Horst Haitzinger, Karikaturen: Überraschungsgast auf der Dauerparty (Seite 35), I love you (Seite 53) und Multireligiöser Dialog (Seite 91); Dr. Reinhard Scholzen: Die Ausbildung bei der Bundeswehr. Wieviel Härte ist notwendig? Zeitgemäße Menschenführung von Man und Frau; Prof. Dr. Franz Josef Wetz: Bedrängter Glaube. Der neue Atheismus

MUT / 563, Januar 2015


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 562
MUT, Dezember 2014
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Dr. Matthias Buth: Das geheime Deutschland Stauffenbergs. Lied, Eid, Dichtung und die Bundeswehr im Ausland; Dr. Udo Baron: Im Zweifel für die Sicherheit? Prof. Dr. Dr. h.c. Georg W. Kreutzberg: Betrug und Redlichkeit in der Wissenschaft. Sind Plagiate so alt wie die Wissenschaft?; Prof. Dr. Heinz Theisen: Renaissance der Zivilgesellschaft? Humanität und Zivilisation sind in Gefahr; Josef Zellner: Die Physiognomie des Westens. Heute geht es um Lifestyle pur; Wolfgang J. Ruf: Intershop & Co. Schwarze Wechselkurse und Devisenläden im Osten. Ein Rückblick; Dr. Karl Wilhelm Fricke: Unrechtsstaat DDR. Marginalien zu einer makabren Kontroverse; Prof. Dr. Andreas Rödder: Die Kultur der Inklusion. Sie geht weit über Behinderung hinaus; Birgitta vom Lehn: Mehr Kinder, mehr Arbeit. Hausarbeit und Kinderbetreuung sind kein „Nebenjob“; Dr. Christoph Palmer: Ist Religion gefährlich? Mit Gutmenschentum ist die Welt nicht zu regieren

MUT / 562, Dezember 2014


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 561
MUT, November 2014
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Dr. Peter Schütt: Mein Pro-Aging-Manifest; Dr. Jörg Bernhard Bilke: Mein Freund Erich Loest. Eine würdigende Rede zum Gedenken; Dr. Philip Plickert: Konkurrenz von rechts. Die Union hat die konservative Flanke vernachlässigt und nun mit der AfD ein strukturelles Problem; Prof. Dr. Eckhard Jesse: Nach den Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen. Das deutsche Parteiensystem vor dem Umbruch?; Dr. Joachim Stark: Stilleben mit Gasmaske. Betrachtungen zur Ausstellung „KRIEG UND FRIEDEN - Malerei, Grafik, Plastik“ in Berlin; Prof. Dr. Günter Seubold: Kriegerwallfahrt nach Vierzehnheiligen. Aus dem Leben des Welt-Kriegers Georg Vojer, erzählt von ihm selbst. Teil III und Schluß; Dr. Jörg Weigand: Zwischen Heimat und Front. Die Arbeit der Feldpost im Zweiten Weltkrieg aus der Sicht der Wehrmachtsangehörigen; Professor emer. Gerhard Wimberger: Die Bewältigung der Vergangenheitsbewältigung; Dr. Peter Schütt: Terrordoktrin des „Islamischen Staates“. Eine innermuslimische Sicht; Prof. Dr. Thomas Steensen: Redende Steine. Ein besonderer „Erinnerungsort“ auf Amrum; Jörn Sack: Die russische Tragödie. Das russische Volk wird um seine Zukunft betrogen

MUT / 561, November 2014


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 560
MUT, Oktober 2014
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Prof. Dr. Frank Decker: Europäische Wutbürger. Welche Folgen für die EU hat das Erstarken der Rechtspopulisten? Reiner Kunze: Jahrhundertvergehen. Kant und des Knaben Wunderhorn beginnen zu verstummen; Wolfgang J. Ruf: Das Wunder von Paris. Zum Film „Diplomaten“ von Volker Schlöndorff; Prof. Dr. Peter Steinbach: „Es ist vorbei mit dem Krieg zwischen uns!“ Deutschland und Frankreich als Protagonisten der europäischen Integration; Jörn Sack: Europas Problem sind nicht seine Feinde, sondern seine Freunde; Dr. Manuel Becker: „1989 denken“ 25 Jahre Friedliche Revolution; Udo Scheer: Plauen 1989. Ein kaum bekanntes Kraftzentrum der Revolution; Prof. Dr. Reinhard Meier-Walser / Priv.-Dozent Dr. habil Peter L. Münch-Heubner: Der Atomkonflikt mit dem Iran. Drei Szenarien; Prof. Dr. Günter Seubold: Kriegerwallfahrt nach Vierzehnheiligen. Aus dem Leben des Welt-Kriegers Georg Enzor Vojer, erzählt von ihm selbst, Teil II

MUT / 560, Oktober 2014


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 559
MUT, September 2014
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Prof. Dr. Helmut Wagner: Jürgen Habermas' Vision von Europa. Schlechte Noten für Politiker und Intellektuelle; Josef Zellner: Ohne Kant gegen die Wand? Ein Versuch, dem beklagten „Sprachnotstand“ abzuhelfen; Dr. Walter Schilling: Neuer Ansatz der Diplomatie. Auch die verhängten Sanktionen ließen die Krise in der Ukraine eskalieren; Gerrit Dworok: Die totalitäre Versuchung. Zentral für die Eindämmung des terroristischen Islamismus ist ein Kanon an Werten und Perspektiven; Dr. Matthias Buth: Suchbilder. Wuppertal ist anders – Polen auch; Dr. Jörg B. Bilke: DDR-Anwälte mit anrüchiger Vergangenheit. Wo der Rechtsstaat nach 1990 versagt hat; Wolfgang J. Ruf: Polen im Kriegsrecht. Erinnerungen an zwei Reisen im Jahr 1982; Prof. Dr. Manfred Wilke: Epochenwechsel als Kettenreaktion. Vom 4. September 1989 in Leipzig bis zum Aufbruch in eine deutsche Revolution; Prof. Dr. Thomas Steensen: Der letzte Versuch. Wie vor 75 Jahren ein Schwede den Frieden retten wollte; Prof. Dr. Günter Seubold: Aus dem Leben des Weltkriegers Georg Vojer, erzählt von ihm selbst – Teil I

MUT / 559, September 2014


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 558
MUT, Juli/August 2014
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Dr. Jörg Weigand: Die Erschaffung eines neuen Menschen. L. Ron Hubbards Scientology und ihr Streben nach der Weltherrschaft; Dr. Michael Krekel: Schießwütige USA. Die Waffenlobby ist stärker als der US-Präsident; Robert Nef: Der Mensch als Lebensunternehmer. Läßt sich Unternehmergeist lehren und lernen? Wolf-Dieter Beyer: Zentrale Brüsseler Spitzen; Ulrich Schacht: Das Gebet der Sklaven, das Gebet des Freien. Über fünf Sätze von Léon Bloy; Astrid von Friesen und Gerhard Wilke: Stammesritutale - Am Beispiel jüdischer und aristokratischer Familien; Dr. Petra Bahr: Sinn und Geschmack fürs Unendliche; Prof. Dr. Peter Steinbach: 70 Jahre nach dem Attentat Staufenbergs. Zum 20. Juli 1944

MUT / 558, Juli/August 2014


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 557
MUT, Juni 2014
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Dr. Walter Schilling: Geopolitischer Wandel am Mittelmeer. Enorme Dynamik der Rebellionen im arabischen Raum; Matthias Hilbert: „Ich bin ein christusgläubiger Jude“. Franz Werfels Konflikt zwischen Judentum und katholischem Glauben; Heinrich Peuckmann: Literatur und Arbeit; Mario Schäfer: Mikrokosmos der Demokratie; Dr. Karl Wilhelm Fricke: „Rädelsführer und Hintermänner des 17. Juni“. Erinnerung an einen makabren Schauprozeß; Wolfgang J. Ruf: Das große Fressen. Erinnerungen an die Buffets im Osten; Herbert Gruhl: Wir plündern weiter. Ein Reprint nach fast 30 Jahren; Dr. Peter Schütt: Liebeserklärung an die Tiere im Stadtpark; Prof. Dr. Walter Krämer: Sprache als Produktionsfaktor

MUT / 557, Juni 2014


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 556
MUT, Mai 2014
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Prof. Dr. Werner Thiede: Digitale Revolution im Autoverkehr. Warum die rollenden Automaten der Zukunft riskant bleiben; Ainura Asakeyeva: Wofür Rußland und China stehen. Vermeiden wir jede Art der Arroganz und Überheblichkeit in der internationalen Politik; Frank Sämmer: Die Malerei öffnet Fenster zum Paradies. Ansichten eines Malers; Dr. Matthias Buth: Max Herrmann-Neiße. Leiden an Deutschland; Prof. Dr. Wolfgang Schuller: Cicero. Ein Leben unter der Diktatur; Dr. Karl-Heinz Hense: „Das Kulturideal des Liberalismus“ von Wilhelm Röpke; Ulrich Schacht: Der Blick über die Grenze. Dankesrede zur Verleihung des Eichendorff-Preises 2013; Prof. Dr. Helmut Wagner: Europa-Warner Ernst Nolte

MUT / 556, Mai 2014


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 555
MUT, April 2014
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Manfred Hagen: Die Jugend von 1914 - ahnungslos fortgerissen? Matthias Hilbert: Alfred Döblins Bekehrung zum Christentum. Ein Beitrag zu Ostern; Manfred Wilke: „Völkerfrühling“ im sowjetischen Imperium 1989; Matthias Buth: Mourir pour Krim? Durch die Flüsse der Ukraine fließt Europa; Wolfgang J. Ruf: Wider den Gleichheitswahn. Anmerkungen zu Sarrazins neuem Buch; Johann Braun: „Vom Rechte, das mit uns geboren ist.“ Erinnerungen an Eduard Gans (1797 - 1839), einen deutschen Juristen jüdischer Herkunft; Manuel Becker: Plädoyer für eine angemessene Integration des reflektierten Vergessens; Ursula Maier: Pflicht! du erhabener großer Name. Zu Immanuel Kants 290. Geburtstag; Kurt M. Lehner: „Alles, was das Ansehen und den Glanz der deutschen Nation befördert.“ Zum politischen Denken von Christoph Martin Wieland (1733 - 1813)

MUT / 555, April 2014


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 554
MUT, März 2014
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Josef Zellner: Gefahr des Gewöhnlichen. Warum es die Demokratie gefährdet, wenn alle das Gleiche sehen und meinen; Franz Baumann: Die Vereinten Nationen. Eine Innenansicht der Schwierigkeiten, Frieden zu schaffen; Frank Decker: Demontage eines Denkmals. Wie die deutsche Politikwissenschaft sich von ihrem Mitbegründer Theodor Eschenburg lossagt; Laura Stellbrink: Johann Joseph Görres (1776 - 1848). Ein katholischer Romantiker? Jörn Sack: Europas Selbstzerfleischung. Eine Besinnung auf die Gründe für den Ersten Weltkrieg und der Vergleich zweier Friedensschlüsse; Reinhard Scholzen: Eifelturm. Ein MUT-Interview mit dem CDU-Politiker Patrick Schnieder; Hans-Ulrich Lang: Die Scheinheiligen. Die zwei Seiten der Steuermoral; Ronald Goldman: Folgen der Beschneidung. Dokumentation einer Stellungnahme vor einem Ausschuß der Parlamentarischen Versammlung des Europarates am 28. Januar 2014 in Straßburg; Marko Martin: „Wenn selbst die Fremden keine Fremden sind.“ Der literarische Lyriker Tomas Venclova; Jasmin Eikmeier: Ein Gottsucher genießt die Früchte und Freuden des Alters. Ein MUT-Interview mit Peter Schütt

MUT / 554, März 2014


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 553
MUT, Februar 2014
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Ursula Maier: Hinter den Kulissen der Weltgeschichte. Die Krankheiten der Mächtigen; Michael Krekel: Im Prisma der Geschichte. Gedanken zu Gedenktagen dieses Jahres; Karim Saab: Belgien 1914 - 2014; Marc Röhlig/Martin Jehle: MUT-Interview mit dem iranischen Botschafter in Deutschland über den Atom-Konflikt mit dem Westen, Israel und die Beziehung zu Deutschland; Susanna Piontek: Generation „Zombie“. Verspielte Zukunft?; Franz Schleip: 007. Warum ich mich entschieden habe, mir keine James Bond-Filme mehr anzusehen; Joachim Starbatty: Über die Schwierigkeiten einer Parteigründung. Die AfD ist eine Reaktion auf die Eurorettungspolitik; Richard Schröder: Erinnerung an die DDR. Vor 25 Jahren ging der SED-Staat unter

MUT / 553, Februar 2014


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 552
MUT, Januar 2014
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Joseph von Eichendorff: Gedicht „Weltlauf“; Prof. Dr. Franz Josef Wetz: Kampf um Respekt. Gotteskrieger, Freiheitskämpfer, Sozialrevolutionäre; Prof. Dr. Heinz Theisen: Rückzug und Selbstbehauptung in der Weltunordnung. Die Krise des Westens; Dr. Matthias Bath: Deutsche Flüchtlinge 1945 in Dänemark; Dr. Peter März: Gleichgewicht und Hegemonie. Überlegungen im Anschluß an Ludwig Dehio; Dr. Sebastian Liebold: Das Alter der Bundesrepublik. Theodor Eschenburg und die helle Gegenwart; Prof. Dr. Günther Rüther: Die akademische Jugend im Wandel der Zeit. Von der „Trümmergeneration“ zur „Generation Y“; Josef Kraus: Inklusion zwischen Idealismus und Kindeswohl

MUT / 552, Januar 2014


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 551
MUT, Dezember 2013
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Dr. Karl-Heinz Hense: Vom „mühseligen Weg des ordnungsgemäßen Denkens“. Rudolf Virchow: Lebensbild eines Gelehrten zwischen Wissenschaft und Politik; Birgitta vom Lehn: Heikle Effekte. Unbekanntes von der Anti-Baby-Pille; Dr. Andreas Püttmann: Kampfansage an das Böse. Mittelweg zwischen Schrecken und Hoffnung; Jochen Kürten: Das winzige Reich der Poesie. Ein MUT-Interview mit Matthias Buth über Reiner Kunzes Welt; Dr. Matthias Buth: Altes Denken; Dr. Michael von Poser: Bürgerbeteiligung im kommunalen Raum; Wolfgang J. Ruf: Der Mensch als Maß. Zum 100. Geburtstag von Albert Camus; Prof. Dr. Eckhard Jesse: 1813 - 1913 - 2013. Ein geschichtlicher Rückblick; Dorit Seichter: In einer anderen Welt. Volkskrankheit Alzheimer

MUT / 551, Dezember 2013


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 550
MUT, November 2013
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Prof. Dr. h. c. Ulrich Blum: Wirtschaftskrieg. Die Zerstörung der Sozialen Marktwirtschaft; Dr. Philip Plickert: Der rechte Platz ist leer. Je mehr die CDU nach links rückt, desto größer die Chancen für die AfD; Prof. Dr. Johann Braun: Gegen den Strich gedacht. Sind die Gedanken wirklich frei?; Dr. Manuel Becker: Vergangenheitsbewältigung und Geschichtsaufarbeitung. Zwei politisch-kulturelle Topoi in der Bundesrepublik Deutschland; Prof. Dr. Manfred Wilke: Das Sputnik-Verbot 1988 in der DDR. Honecker provoziert Gorbatschow; Dr. h. c. mult. Günter Kunert: Wir Tänzer auf Vulkanen; Marko Martin: Martin Buber und die jüdischen Gauchos. Ein Besuch beim Jahrhundertzeugen Robert Schopflocher in Buenos Aires; Josef Kraus: „Helikopter-Eltern“. Kinder zwischen Förderwahn und Verwöhnung.

MUT / 550, November 2013


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 549
MUT, Oktober 2013
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Dr. Horst Hensel: Europa? Eine kalte Enteignung. Rezension: „Wie die Euro-Rettung uns um Wohlstand und Renten bringt“; Josef Zellner: Alles anders, alles besser? Der „befreite“ Mensch zwischen Selbstermächtigung und Erlösungsbedürftigkeit; Wolfgang J. Ruf: Mit rosaroter Brille. Anmerkungen zu linken Polittouristen und einem Buch zum Thema; Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber: Die Rettung der dänischen Juden. Besondere Rahmenbedingungen und mutige Zivilcourage; Lutz Rathenow: Wer zuviel weiß, verliert bald den Überblick. Zum aktuellen Ausspähskandal; Dr. Matthias Buth: Birnen flüstern weiter im Havelland. Die Poesie von Schloß Ribbeck; Dr. Michael Krekel: „Die dritte Entlassung war die schlimmste.“ Am 15. Oktober 1963 endete die Ära Adenauer; Dr. Karl-Heinz Hense: Kultur und Religion; Matthias Hilbert: Über das Abgründige in der Welt. Georges Bernanos und die große Zeit des Renouveau catholique.

MUT / 549, Oktober 2013


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 548
MUT, September 2013
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
James Bamford im Gespräch mit Ansgar Graw: „Der NSA-Chef ist einer der mächtigsten Männer der USA“; Dr. Jürgen Rüttgers: Die Parteien am Vorabend der Bundestagswahl; Niels Dehmel: Grammatik der Freiheit. Im Spannungsverhältnis von Demokratie und Ökonomie; Udo Scheer: Vom Glück, ein unbequemer Dichter zu sein. Reiner Kunze zum 80. Geburtstag; Dr. Walter Schilling: Deutschland im politischen Streßtest. Technologische Großprojekte sind für viele GRÜNE „Feindbilder“; Birgitta vom Lehn: Vorsorge um jeden Preis? Durch Angelina Jolies Brustamputation hat der radikale Präventionsgedanke neuen Auftrieb erhalten; Dr. Philip Plickert: „Das Unrecht bleibt bestehen.“ In der Ex-DDR verfallen Schlösser. Einige Alteigentümer versuchen sie zu retten. Doch das Enteignungsunrecht wirkt fort; Prof. Dr. Günter Seubold: Deutsche Kulturnation und Quoten-Kultur; Dr. Norbert Lammert: Identität in Zeiten der Globalisierung; Dr. Reinhard Scholzen: Chancen und Risiken. Das „Kommando Spezialkräfte“ der Bundeswehr; Jörn Sack: USA heute. Fundamental falsch verortet: Eine Polemik aus tiefer Sorge um einen politischen Freund

MUT / 548, September 2013


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 547
MUT, Juli/August 2013
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Prof. Dr. Heinz Theisen: Alternativen für Europa; Martin Jehle: Im Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Thomas Feist (CDU); Marko Martin: Ein Besuch bei dem Solitär Frantisek Listopad; Dr. Michael von Poser: Ist das Böse banal? Vor fünfzig Jahren zog Hannah Arendt ihre Schlußfolgerungen aus dem Eichmann-Prozeß; Dr. Christoph Böhr: Das gespannte Verhältnis von Geist und Macht; Dr. Ursula Maier: Der poetische Realist. Zum 125. Todestag Theodor Storms; Klaus A. Heiliger: Ehegattensplitting. Anreiz für ein unzeitgemäßes Familienbild? Wolfgang J. Ruf: Theater-Schimären. Skandale, Narreteien und Zeichen der Hoffnung

MUT / 547, Juli/August 2013


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 546
MUT, Juni 2013
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Prof. Dr. Manfred Hagen: Vor 60 Jahren - Die Dichter und ihr 17. Juni; Dr. Jörg B. Bilke: Kommunist Peter Hacks und die Westpakete; Dr. Karl Wilhelm Fricke: Der Schießbefehl kam aus Moskau. Juni-Aufständische vor sowjetischen Militärtribunalen; Prof. Dr. Peter Steinbach: Das inszenierte Gedenken. Zum 17. Juni 1953; Dr. Udo Baron: Nordkorea - Einblicke in ein verschlossenes Land; Dr. Philip Plickert: Der Euro ohne Illusionen; Thomas Bauer: Mit dem Postrad eine etwas andere „Tour de France“; Dr. Eckehard Dworok: Wer kennt es noch? Das Tagebuch des Jürgen Wilms; Chaim Noll: Verliebt in Tel Aviv; Marko Martins literarischer Führer durch die Stadt am Mittelmeer; Susanna Piontek: Magazin MUT als Freundschaftsstifter; Prof. Dr. Werner Thiede: Information und Wahrheit. Zur Macht der Medien im Mobilfunk-Zeitalter; Birgitta vom Lehn: Die „Scheißkerle fertigmachen“. Gleichstellungspolitik: Wo bleiben die Jungen?;

MUT / 546, Juni 2013


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 545
MUT, Mai 2013
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Dr. Philip Plickert: Die verzerrte Armutsdebatte; Dr. Asfa-Wossen Asserate: Treu und Redlichkeit. Im heutigen Wirtschaftsleben gibt es viele „legale Übeltäter“; Jörn Sack: Von Kurzsichtigkeit und Kläglichkeit unserer Politik; Wolfgang J. Ruf: Ohne Augenmaß. Frank Schirrmachers neues Buch und der Zeitgeist; Prof. Dr. Rainer Winkel: Integration ja, aber wie?; Prof. Dr. Walter Krämer: Das große Mißverständnis. Gibt es eine Sollbruchstelle des Euro?; Dr. Hans-Ulrich Lang: Entwicklung zur Ganovenrepublik?; Dr. Jörg Weigand: Eine persönliche Begegnung. Reinhold Schneider (1903 - 1958); Gerrit Dworok: Türkische Nationswerdung im 20. Jahrhundert;

MUT / 545, Mai 2013


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 544
MUT, April 2013
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Prof. Dr. Franz Josef Wetz: Gibt es ein Leben nach dem Tod?; Annelie Schlobohm: Und plötzlich tauchte Friedrich Rückert in meinem Buch auf. „Twielenfleth“ - Eine Buchvorstellung; Prof. Dr. Helmut Wagner: Totgesagte leben länger! Das wachsende EU-Unbehagen; Dr. Matthias Buth: Tschechien ist mehr. Ein Briefwechsel zur Präsidentschaftswahl in Tschechien; Prof. Dr. Heinz Theisen: Die Christen von Bethlehem. Minderheiten in einer islamischen Stadt; Ulrich Schacht: Verlorene Seelen. Stephan Krawczyks Buch „Mensch Nazi“; Martin Jehle im MUT-Gespräch mit dem israelischen Botschafter in Deutschland Yakov Hadas-Handelsman: Die Vergangenheit im Hinterkopf; Dr. Rupert Neudeck: Ein „verrückter“ Langstreckengeher zwischen Israel und Palästina; Dr. Peter Schütt: Bei den Wassern Babylons. Bagdad ist schlimmer als Gaza; Antonia Bihlmayer: Viva la Pepa! Die erste liberale Verfassung von Càdiz vor 200 Jahren in Spanien

MUT / 544, April 2013


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 543
MUT, März 2013
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Prof. Dr. George Turner: Kultureller Bedeutungsverlust. Bildung ist Rüstzeug für das Leben; Prof. Dr. Johann Braun: Vom Preis des Glücks, des Überlebens und der Freiheit; Freya Klier: Dem Grauen entstiegen. Jürgen K. Hultenreichs Roman „Die Schillergruft“; Ulrich Schacht: Die Hölle der Optimierung. Das Zeitalter des dritten Totalitarismus; Josef Zellner: Diktatur in der Demokratie. Die Agonie der Freiheit; Prof. Dr. Manfred Hagen: Herr Moses in Berlin; Wolfgang J. Ruf: Ermutigung zum eigenen Denken. Margarethe von Trotta und ihr Film über Hannah Arendt; Prof. Dr. Franz Josef Wetz: Der aufrechte Gang. Der bürgerliche Mensch geht aufrecht; Dr. Marco Arndt: 200 Jahre Eisernes Kreuz. Die Geschichte eines Tapferkeitsordens; Jörn Sack: Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr in Dresden; Dr. Michael Krekel: Lincolns Vermächtnis. Die Emanzipationserklärung und die Gettysburg Address; Dr. Reinhard Scholzen: Ein Riesenleben. Politische Biographie über Helmut Kohl; Dr. Florian Hartleb: Vitor Orbán in Ungarn. „Puszta-Putin“ oder einfach nur Franz Josef Strauß?

MUT / 543, März 2013


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 542
MUT, Februar 2013
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Josef Zellner: Warum sind wir alle so seltsam?; Birgitta vom Lehn: Suppen und Kinder. Zur Doktorarbeit von Sieglinde Porsch über den „Deutschen Hausfrauen-Bund“; Prof. Dr. Josef Schmid: Wie lange noch Geburtenrückgang? Unterwegs in die demographische Implosion; Prof. Dr. Peter Steinbach: umstritten, umkämpft, vereinnahmt. Widerstand gegen den Nationalsozialismus; Dr. Udo Baron: „Ohne Polizei hätte es Tote gegeben.“ Konfrontationsgewalt zwischen Links- und Rechtsautonomen; Dirk Friedrich: Salazars „Neuer Staat“. Aufstieg und Fall seines „Estado Novo“ in Portugal; Prof. Dr. Helmut Wagner: Königsberg. Wiedersehen mit der Stadt Kants in Ostpreußen; Dr. Ursula Maier: Auf den Spuren des Glücks. Wenn sich Wunsch und Wirklichkeit berühren

MUT / 542, Februar 2013


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 541
MUT, Januar 2013
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Prof. Dr. Rainer Winkel: Die Krise der Schule. Anmerkungen zu einem erschütternden Buch; Wolfgang J. Ruf: Desorientiert. Der tägliche Wirrwarr um Reformstau und Bildungsnot; Dr. Kurt M. Lehner: Mehr Europa – weniger Demokratie? Eine faktenreiche Polemik zum Nachdenken; Dr. Christoph Böhr: Wie christlich ist Europa? Eine neue Antwort auf eine alte Frage; Dr. theol. Stefan Hartmann: Unfähigkeit und Bedürfnis zu glauben. Einige Anstöße zum „Jahr des Glaubens“; Alois Rummel: Ernsthafte Antworten auf skurrile Fragen: Wem gehört der Kölner Dom?; Imam Dr. Seyed Mehdi Razvi: Gedanken über Deutschland; Dr. Peter Schütt: Auf der Suche nach einem Logenplatz. Eine Erzählung, die der Autor vor der Hamburger Loge „Theodor Vogel“ vortrug; Prof. Dr. Volker Kronenberg: Absagen, Abgrenzungen, Annäherungen. Schwarz-grüne Paradoxien im Vorfeld der Bundestagswahl

MUT / 541, Januar 2013


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 540
MUT, Dezember 2012
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Prof. Dr. Dr. h. c. Ulrich Blum: Wirtschaftspolitische Führung. Was würde Ludwig Erhard heute Wirtschaftspolitikern raten?; Prof. Dr. Hermann Schäfer: Geheime Eliten. Ein Blick in die jüngere deutsche Geschichte und Gesellschaft; Lutz Rathenow: Albtraum der totalen Transparenz; Ein MUT-Interview von Martin Jehle mit Botschafter Salah Abdel-Shafi von der Palästinensischen Autonomiebehörde: „Wir benötigen mehr politische Unterstützung“; Sebastian Gabriel: Entwicklungshilfe auf bayerisch; Prof. Dr. Wolfgang Altgeld: Die Idee der italienischen Nation. Das Gedankengebäude des Giuseppe Mazzini; Dr. Matthias Bath: Die Konvention von Tauroggen am 30. Dezember 1812. Auftakt zu den Befreiungskriegen; Axel Reiter: Weitergedachter Marx; Dr. Ursula Maier: Die unzertrennlichen Gebrüder Grimm. Zum 200. Geburtstag der Grimmschen Märchen

MUT / 540, Dezember 2012


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 539
MUT, November 2012
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Josef Zellner: Fühlen statt denken? Warum leben, lachen und sich empören nicht genügen; Birgitta vom Lehn: Studieren? Nein, danke! Dr. Michael F. Feldkamp: An der Wiege Deutschlands? Anhalt - ein Land und eine Dynastie schauen auf ihr 800jähriges Bestehen zurück; Prof. Dr. Eckhard Jesse/Dr. Jürgen P. Lang: Zehn Thesen zur Partei DIE LINKE; Dr. Hubertus Knabe: Die Totenschädel der Khmers Rouges. Wie Kambodscha versucht, seine kommunistische Vergangenheit aufzuarbeiten; Prof. Dr. Johann Braun: Fichtes Fahrplan zum Sozialismus; Prof. Dr. Franz Josef Wetz: Wer stirbt schon gerne?; Prof. Dr. Peter Sprengel: Gerhart Hauptmanns letzte Reise. Auszug aus der Biographie „Gerhart Hauptmann - Bürgerlichkeit und großer Traum“; Dr. Jörg Bernhard Bilke: „Ordnungsgemäße Überführung“ Ein einzigartiges Werk über die Vertreibung der Deutschen; Prof. Dr. Frank Decker: Direktwahl des Ministerpräsidenten - warum nicht? Dr. Michael Krekel: Schwieriges Prozedere. Zu den Besonderheiten des amerikanischen Wahlsystems

MUT / 539, November 2012


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 538
MUT, Oktober 2012
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Dr. Philip Plickert: Der Euro-Hexenmeister. EZB-Präsident Draghi auf Abwegen; Dipl.-Politologin Monika Deutz-Schroeder/Prof. Dr. Klaus Schroeder: Diffuses Geschichtsbild. Bei vielen Jugendlichen verschwimmen die Trennlinien zwischen Demokratie und Diktatur; Matthias Hilbert: Hitler huldigen? Die Schriftstellerinnen Ina Seidel, Gertrud von le Forts, Gertrud Fussenegger und Luise Rinser; Erich Loest: Neues aus Leipzig, 3. Teil; Udo Scheer: Chaoslust und Schreibobsession. Lutz Rathenow. Ein Porträt zu seinem 60. Geburtstag; Dr. Tom Mannewitz: It's the region, stupid. Deutschlands politische Kultur nach der staatlichen Einheit; Dr. Ines Soldwisch: Grenzen von Freundschaft und Moral. Karl-Heinz Henses neues Buch „Zwei Schüsse“; Dr. Andreas Püttmann: Lust auf Treue. Markus Spiekers Plädoyer für eine „Laufzeitverlängerung der Liebe“; Prof. em. Dr. Michael Wolffsohn: Taufe statt Beschneidung? Die Fakten zu einer „deutschen Debatte“; Chaim Noll: Islamischer Imperialismus. Zur neuesten Entwicklung im Nahen Osten.

MUT / 538, Oktober 2012


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 537
MUT, September 2012
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Birgitta vom Lehn: Hirntot oder lebendig?; Dr. Stefanie Förderreuther: „Der Organismus als Ganzes lebt nicht mehr“ Ein MUT-Gespräch mit der Münchner Neurologin; Dr. Matthias Buth: Rettet Europa? Den EU-Abgrund von Brüssel meiden; Dr. Philip Plickert: Europäische Schulden-Union. Beruhigungspillen für die Euro-rettungsmüde Wählerschaft; Robert Kagan: „Europa bleibt für die USA wichtig“. Ein MUT-Gespräch mit dem Berater von Präsidentschaftsbewerber Mitt Romney; Prof. Dr. Peter Steinbach: „Hinsehen, empören, handeln“. Inge Deutschkron zum 90. Geburtstag; Dr. Karl-Heinz Hense: Gustav Stresemann. Patriot und Realpolitiker. Teil II und Schluß; Prof. Dr. Thomas Steensen: Dammbau. Ein Sylter Roman zu einem zeitlosen Thema; Wolfgang J. Ruf: Der menschliche Faktor. Neue Bücher zu Geschichte und Politik; Jörn Sack: Europa-Ideologie und Börsendemokratie. Zwei grundlegende Feststellungen zur aktuellen Diskussion um Europa; Nour Nouri: „Kunst hat immer Konjunktur“. Ein MUT-Gespräch; Klaus A. Heiliger: Mißbrauch der Solidarität. Sinnentfremdung im Sprachgebrauch der Politik

MUT / 537, September 2012


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 536
MUT, Juli 2012
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Dr. Karl-Heinz Hense: Gustav Stresemann. Patriot und Realpolitiker, Teil I; Dr. Matthias Bath: Die Berliner Demonstrationen vom August 1962. Ein vergessenes Kapitel deutscher Nachkriegsgeschichte; Dr. Karl Wilhelm Fricke: Der Fall Linse. Menschenraub Juli 1952. Ein tschekistisches Exempel; Dr. Michael Krekel: Weltmacht im Wandel. US-Außenpolitik zwischen Anpassung und Erneuerung; Dr. Reinhard Scholzen: Die Rocker. Treue, Respekt, Bruderschaft oder kriminelle Vereinigungen?; Dr. Dr. Michail Logvinov: Salafismus in Deutschland. Zwei Gefahrendimensionen; Dr. Udo Baron: Links-Terrorismus; Wolfgang J. Ruf: Des Kaisers neue Kleider. Streifzüge durch Kultur, Medien und Politik; Jörn Sack: Rheinsberg. Ein Wahrheitserlebnis im Friedrichsjahr; Robert Nef: Die Familie. Konflikt und Versöhnung; Prof. Dr. Reiner Klingholz: Altersheim Deutschland. Unser Land braucht junge Eliten

MUT / 536, Juli 2012


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 535
MUT, Juni 2012
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Birgitta vom Lehn: Der Preis für ein Wunschkind. Auf dem Weg zum „Designerbaby“?; Prof. Dr. jur. Johann Braun: Erinnerungen an den Rechtsstaat. Der moralische Rechtsstaat der Gegenwart; Klaus A. Heiliger: Angemessene Managerbezahlung. Die teilweise absurd hohen Bonuszahlungen; Florian Josef Hoffmann: „Das Kartellrecht ist an allem Schuld“. En MUT-Interview; Dr. Matthias Buth: Nicht geräuschlos. Eine Erinnerung an Jiri Grusa aus Böhmen; Dr. phil. Christoph Böhr: Der Kanzler und der See. Eine Landschaft als geistiges Wasserzeichen; Dr. Jörg Bernhard Bilke: Der DDR-Roman „Nackt unter Wölfen“; Eva Werner: Freiheit in Verantwortung; Marko Martin: Meine Woche mit der Boheme in Israel. Die säkularen und liberalen Israelis fühlen sich als Minderheit; Heinrich Peuckmann: Gab's das wirklich? Elf Fußballfragen für Experten

MUT / 535, Juni 2012


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 534
MUT, Mai 2012
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Josef Zellner: Sehnsucht Gerechtigkeit. Der Traum der säkularen Moderne; Dr. Florian Hartleb: Parteien im virtuellen Zeitalter; Prof. Dr. Heinz Theisen: Überdehnung. Die Europäische Union stößt an ihre Grenzen; Wolfgang J. Ruf: Albtraum in der Bretagne. Volker Schlöndorff und sein Film „Das Meer am Morgen“; Dr. Matthias Bath: Für ein freies Dänemark; Prof. Dr. Manfred Hagen: Gelehrte Verleumdung. Ein Briefwechsel; Günter Kunert: Nichts Neues unter der Sonne. Über die Schrecken der Wirklichkeit; Dr. Peter Schütt: Sesam, öffne dich? Zu Gast beim Emir von Qatar; Heinrich Peuckmann: Geld, Krise, Kunst; Dr. Matthias Buth: Die Kindheit in uns. Reiner Kunzes Kindergedichte in der Nähe Schumanns; Prof. Dr. Hermann Schäfer: Die VASA. Vom Debakel zu einem der besten Museen der Welt.

MUT / 534, Mai 2012


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 533
MUT, April 2012
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Prof. Dr. Eckhard Jesse: Unser neuer Bundespräsident; Wolfgang J. Ruf: Augen zu und durch. Ein Text zur Verabschiedung von Ex-Bundespräsident Christian Wulff; Jörn Sack: „Der Islam gehört zu Deutschland“. Zur Klarheit politischer Rede und Gedanken; Dr. Franz Baumann, New York: Warum ist Afrika unterentwickelt? Das Beispiel Nigeria; Prof. Dr. Wolfgang Schuller: Deutschland ganz unten. Zwei Tagebücher für Nachgeborene; Matthias Hilbert: Zwei Dichterleben in der NS-Zeit. Die Schriftsteller Manfred Hausmann und Willy Kramp; Dr. Udo Baron: Die Linke und der Rechtsterrorismus. Die terroristischen Verbrechen der NSU lassen die Partei „Die Linke“ an ihre „antifaschistische“ Tradition anknüpfen; Dr. Matthias Buth: Habeamus Gauckem. Ein Glückwunsch für den parteilosen Unangepaßten; Dr.-Ing. Peter H. Grassmann: Partizipation. Kernelement einer neuen Gesellschaftsordnung; Prof. Dr. Thomas Steensen: Sturmflut. Nordfriesland von den „Mandränken“ bis zum Klimawandel der Gegenwart

MUT / 533, April 2012


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 532
MUT, März 2012
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Dr. Sebastian Moll: Kein Fleisch im Paradies? Prof. Dr. Werner Thiede: Karl May als Dichter. Zum 100. Geburtstag; Chaim Noll: Schlacht der Stereotype. Umberto Ecos Roman über die „Protokolle der Weisen von Zion“. Ein Betrug, den Millionen Menschen glaubten; Dr. Reinhard Scholzen: Bleibt unsere Demokratie streitbar? „Die Linke“ unter Beobachtung des Verfassungsschutzes; Jörg Bernhard Bilke: Erinnerung an Herrmann J. Flade; Prof. Dr. Volker Reinhardt: Stein des Anstoßes für alle Zeiten. Die große Provokation des Niccolò Machiavelli; Ansgar Graw: Steuermänner ohne Kompaß. Präsident Obama ohne klaren Kurs und Mitt Romney ohne Programm; Prof. Dr. Franz Josef Wetz: Burnout. Die Lebenslüge der Leistungsgesellschaft; Dr. Ursula Maier: Zeugnisse des Lebens. Zur Kulturgeschichte des Briefes; Dr. Horst Hensel: Erstens die Muttersprache. Dann Globisch

MUT / 532, März 2012


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 531
MUT, Februar 2012
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Dr. Matthias Buth: Mut und Mündigkeit; Prof. Dr. Hermann Schäfer: Neu wieder gesehen: Badende im Raum von Ernst Ludwig Kirchner; Prof. Dr. Peter Steinbach: Politik ist keine Talkshow. „Wertewandel“ oder „Krise des Kapitalismus“?; Josef Zellner: Diktatur der Kulturlosigkeit. Eine Polemik in 8 Thesen; Prof. Dr. Frank Decker: Wer füllt die Lücke rechts von der Union? Erich Loest: Neues aus Leipzig, 2. Teil; Reiner Kunze: Gezielte Störgeräusche; Karl Wilhelm Fricke: Das politische Strafrecht der DDR. Ein Indikator für Systemrecht; Marko Martin: Adieu, Vásek. Zur Erinnerung an Václav Havel; Ulrich Schacht: Stille Tage in Prag; Imen Bessassi im Gespräch mit Peter Schütt: Wandelt sich der „Arabische Frühling“ zum arabischen Winter?; Wolfgang Ruf: Ein Lesebuch ohne Tabus. „Die deutsche Seele“ von Thea Dorn und Richard Wagner

MUT / 531, Februar 2012


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

MUT / 530
MUT, Januar 2012
Jeden Monat das Besondere


Mit Beiträgen von:
Chaim Noll: Freiheit und Demokratie? Der „Arabische Frühling“ als Problem medialer Wahrnehmung; Prof. Dr. jur. Johann Braun: Auch Volksherrschaft ist Herrschaft über das Volk; Klaus A. Heiliger: Die Demokratie schafft sich ab. Gedanken zur aktuellen Staatsschuldenkrise; Jörn Sack: Das Phänomen Friedrich. Zum 300. Geburtstag des Monarchen; Dr. Jörg Bernhard Bilke: Denkmalstreit von Döbeln. Ein Rentner korrigiert die Geschichte; Dirk Jungnickel: Gottes Gebot und dessen Befolgung. Zum neuen Buch über das Leben von Dietrich Bonhoeffer; Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber: Der neue Rechtsterrorismus. Versuch einer Antwort auf zwölf Fragen; Petra von Langsdorff: Weihnachten ja! Aber wie? Peter Schütts weihnachtliche Reise; Dr. Walter Schiling: Deutschlands Energiewende und die Folgen; Erhard Gratz: Naboisho. Vier Wochen unter Massai

MUT / 530, Januar 2012


Probeheft?
Kostenloses Probeheft?

 

Impressume.Mail